GridGain gibt erste Keynotes seines In-Memory Computing Summit Europe bekannt

Foster City Kalifornien/München – 14. Mai 2019 – GridGain® Systems, Anbieter professioneller In-Memory-Computing-Lösungen auf Basis von Apache ® Ignite™, gibt die ersten Keynotes seines dritten alljährlich stattfindenden In-Memory Computing Summit Europe 2019 bekannt. Die führende In-Memory-Computing Konferenz für IT-Experten aus ganz Europa und Asien findet vom 3. bis 4. Juni im Park Plaza Victoria in London statt. Sprecher unter anderem von Unternehmen wie e-therapeutics, 451 Research, der Storage Networking Industry Association (SNIA) und GridGain Systems informieren darüber, wie ausgereifte In-Memory-Computing-Technologien die Geschwindigkeit und Skalierbarkeit bereitstellen, die Unternehmen für die digitale Transformation, bestmögliches Omnichannel-Kundenerlebnis, sowie Big-Data- und Fast-Data-Applikationen benötigen.

Der In-Memory Computing Summit Europe ist das einzige Branchenevent in Europa, das sich auf das gesamte Spektrum von In-Memory-Computing-Technologien und -Lösungen konzentriert. Teilnehmer erfahren unter anderem mehr über die Bedeutung von In-Memory-Computing für die digitale Transformation. An der Konferenz nehmen Technologieentscheider, Geschäftsentscheider, CTOs, Entwickler und weitere Personen teil, die Kaufentscheidungen über In-Memory-Computing, Big Data, Fast Data, IoT und HPC-Lösungen treffen oder beeinflussen.

Keynotes am Montag, den 3. Juni

Matt Aslett, Research Director, 451 Research “The Rise of Cloud-Native and Its Relationship to In-Memory Computing in Delivering Digital Transformation”

Für 451 Research ist die Zunahme von nativem Cloud-Computing und den damit verbundenen Technologien und Methoden ein echter Meilenstein. Genau wie DevOps werden auch Cloud-basierte Technologien und Methoden vermehrt im Zuge der digitalen Transformation eingesetzt und ihre Präsenz in der Unternehmens-IT steigt. In der Keynote gibt 451 Research einen Überblick über die Perspektive des nativen Cloud-Computings und seine Berührungspunkte zu In-Memory Computing sowie HOAP (Hybrid Operational/Analytic Processing) im Kontext der digitalen Transformation.

Nikita Ivanov, Co-founder & CTO, GridGain Systems “The Future of In-Memory Computing in a Rapidly Changing World”

Cloud-Computing ist stark gewachsen, Produkte, die auf nichtflüchtigen RAM setzen, werden bald weit verbreitet sein und In-Memory-Computing-Technologie entwickelt sich rasant weiter. Gleichzeitig erzeugt die digitale Transformation, auch aufgrund der zunehmenden Verbreitung von Streaming-Anwendungen, riesige Datenmengen, deren Aufnahme, Verarbeitung und Analyse in Echtzeit hohe Rechenkapazitäten erfordern. Diese neuen Anwendungsszenarien treiben den Einsatz hybrider In-Memory-Computing-Architekturen, wie HTAP (Hybrid Transactional/Analytical Processing), HOAP oder Translytical voran, die sowohl Transaktionen als auch Analysen durchführen können. Die Keynote blickt in die Zukunft und zeigt Unternehmen auf, wie sie von Neuerungen in der In-Memory-Computing-Branche profitieren können.

Keynotes am Dienstag, den 4. Juni

Alex McDonald, Director and Vice Chair, SNIA Europe “Persistent Memory; An Industry Status and Update”

Eine neue Technologie für RAM und Storage wird seit etwa zehn Jahren angekündigt: eine neue Art von RAM, der persistent ist und über große Kapazitäten verfügt - wie der Flash-Speicher, der in Solid-State-Speichergeräten verwendet wird, aber deutlich schneller. Dieser RAM ist schnell genug, um im Vergleich mit den viel teureren und weniger Speicherkapazität bietenden flüchtigen DRAM gut abzuschneiden. Er kann außerdem zu einem Preis angeboten werden, der ihn wirtschaftlich rentabel für die Beschleunigung vieler verschiedene Anwendungen macht. Die Präsentation vermittelt die wichtigsten Aspekte dieser äußerst wichtigen Technologie.

Jonny Wray, Head of Discovery Informatics, e-therapeutics “Data-Driven Drug Discovery”

Die Pharmaindustrie steht vor einer Produktivitätskrise, da neue Zulassungen immer länger dauern und immer höhere Kosten verursachen. Auch die Entwicklung von Behandlungen für komplexe Alterskrankheiten ist schwierig. Diese Keynote präsentiert einen neuartigen computergestützten Ansatz für die schnellere Entdeckung von Wirkstoffen, den e-therapeutics eingeführt hat. Damit werden einige dieser Probleme adressiert. Die Präsentation zeigt zudem die Softwareplattform, die für die Forschung genutzt wird.

Frühbucherrabatt

Tickets für die Konferenz sind für Frühbucher bis zum 10. Mai um 15 % reduziert erhältlich - statt 610 € (£525) zahlen Frühbucher nur 525 € (£450). Registrierungen können auf der Konferenzwebsite vorgenommen werden.

Sponsormöglichkeiten

Sponsoren des In-Memory Computing Summit Europe 2019 erhöhen mit ihrem Engagement ihre Sichtbarkeit und stärken ihre Reputation als Technologieführer. Sie können sich mit führenden In-Memory-Computing-Anbietern, Technologieentscheidern, Technologieeinkäufern und Influencern vernetzen, um die Zukunft von In-memory-Computing für das digitale Unternehmen mitzugestalten. Platinum-, Gold- und Silber- Sponsorpakete sind verfügbar. Sponsoren des Events sind bisher:

  • Platinumsponsor – GridGain Systems
  • Goldsponsor – ScaleOut Software
  • Silbersponsoren – GSI Technology, Heimdall Data
  • Verbandssponsoren – Storage Networking Industry Association (SNIA), Apache Software Foundation

Der In-Memory Computing Summit als Branchentreff

„Für ScaleOut Software ist der In-Memory Computing Summit der Branchentreff für die schnell wachsende In-Memory Computing Community", sagt William Bain, CEO, ScaleOut Software. „Wir freuen uns sehr auf einen regen Gedankenaustausch über die neuesten technischen Entwicklungen und Anwendungsfälle. Wir zeigen außerdem unsere In-Memory-Technologie für zustandsorientiertes Stream-Processing mit integrierter, datenparalleler Analytik."

„Heimdall Data freut sich, Sponsor des In-Memory Computing Summit Europe 2019 zu sein", sagt Roland Lee, Vice President of Product, Heimdall Data. „Die Themen und Teilnehmer der Konferenz sind genau auf unser technisches Gebiet ausgerichtet: die Optimierung der Daten-Performance. Unser SQL-Datenbank-Proxy bietet Auto-Caching für jedes In-Memory-Datagrid im Markt."

„Für GSI Technology ist es eine Freude, den In-Memory Computing Summit Europe zu sponsern, weil er uns die großartige Gelegenheit bietet, uns mit vielen der führenden Unternehmen im schnell wachsenden Bereich für In-Memory Computing zu vernetzen und aufzuzeigen, wie wir ein In-Memory-Computing-Netzwerk mit Milliarden von Computern erreichen können", sagt Dr. Avidan Akerib, Vice President of Associative Technologies von GSI.

„Als weltweit anerkannte Instanz für Leadership, Standards und Technologieexpertise in der Storage-Branche freut sich SNIA darauf, die In-Memory Computing Community über die neuesten technologischen Fortschritte bei persistentem RAM zu informieren und darüber, wie diese Technologie die Branche verändern wird", sagt Michael Oros, SNIA Executive Director. „Persistenter RAM kommt. Die Aufklärung über die technologischen Vorteile beschleunigt die Akzeptanz bei Anbietern und lässt die Anwender von dieser Brancheninnovation profitieren."

Über die In-Memory Computing Summits

Die In-Memory Computing Summits in Europa und Nordamerika sind die branchenweit einzigen Events, die sich ausschließlich mit In-Memory-Computing-Technologien und -Lösungen beschäftigen. Sie sind interessant für technische IT-Entscheidungsträger, IT-Umsetzer und Entwickler aus den Bereichen In-Memory Computing, Big Data, Fast Data, IoT und HPC. Teilnehmer sind CEOs, CIOs, CTOs, VPs, IT Direktoren, IT Manager, Datenwissenschaftler, Entwickler und mehr. Die Konferenzen sind für alle ideal zur Vernetzung, Information und zum Ideenaustausch über die Zukunft von Fast Data.

Mehr Informationen zum Event hier: https://www.imcsummit.org/2018/eu/

Über GridGain Systems

GridGain Systems revolutioniert den Echtzeit-Datenzugriff und die Datenverarbeitung, indem es eine In-Memory-Computing-Plattform auf Basis von Apache Ignite anbietet. GridGain-Lösungen werden von globalen Unternehmen in den Bereichen Finanzen, Software, E-Commerce, Einzelhandel, Online-Business-Services, Gesundheitswesen, Telekommunikation, Transport und anderen wichtigen Branchen eingesetzt. Dazu gehören Kunden wie ING, Raymond James, American Express, Societe Generale, Finastra, IHS Markit, ServiceNow, Marketo, RingCentral, American Airlines, Agilent and UnitedHealthcare. GridGain bietet eine bislang nie dagewesene Geschwindigkeit und massive Skalierbarkeit für Legacy- und Greenfield-Anwendungen. Die auf einem verteilten Cluster von Commodity-Servern installierte GridGain-Software kann sich zwischen den Anwendungs- und Datenschichten (RDBMS, NoSQL und Apache™ Hadoop ®) implementiert werden und erfordert kein Rip-and-Replace der vorhandenen Datenbanken. Zudem kann sie als In-Memory-Datenbank eingesetzt werden. GridGain ist die umfassendste In-Memory-Computing-Plattform für hochvolumige ACID-Transaktionen, Echtzeitanalysen, Web-Scale-Anwendungen, kontinuierliches Lernen und HTAP. Weitere Informationen finden Sie unter gridgain.com.

# # #

KONTAKT:

HBI GmbH
Simon Herrmann / Christian Fabricius
gridgain@hbi.de
Tel: +49 (0) 89 99 38 87 -33/-31

GridGain is a trademark or registered trademark of GridGain Systems, Inc. Apache, Apache Hadoop, Hadoop, Apache Ignite, Ignite, Apache Kafka, Kafka, Apache Spark, and Spark, are trademarks of The Apache Software Foundation. All other product and company names herein may be trademarks of their registered owners.